Historic Route 66 - 16 Tage

Alamo Mietwagen Individuell anpassen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 849 € pro Person

Nostalgiker schätzen die vielseitige Geschichte und die Atmosphäre der kleinen Städtchen entlang der berühmten historischen Route 66.

 

Tag 1: Ankunft in Chicago
Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Chicago fahren Sie in ihr Hotel. (Übernachtung im Chicago’s Essex Inn)

Tag 2: Chicago
Erkunden Sie heute Meile für Meile in der großartigen „Windy City“. Besuchen Sie den Startpunkt der Route 66, wo sich Michigan und Adams Street treffen und frühstücken Sie dann im Lou Mitchell’s, dass seit 1923 gibt und ein Muss für Route 66 – Besucher ist. Flanieren Sie entlang des Seeufers, stöbern Sie in Geschäften, radeln Sie durch die Parks und probieren Sie eine Chicago Dog. Oder entdecken Sie die unglaublichen Sehenswürdigkeiten und architektonischen Schätze inklusive des Willis Tower, einem der höchsten Gebäude Nordamerikas. (Übernachtung im Chicagos’s Essex Inn)

Tag 3: Chicago – St. Louis
Nehmen Sie heute Morgen Ihren separat gebuchten Mietwagen entgegen und machen Sie sich bereit für Ihre unvergessliche Reise ins Damals und Heute Amerikas entlang der historischen Route 66. Diese legendäre alte Straße führt durch eine Vielzahl typisch amerikanischer sowie einiger der ältesten und sonderbarsten Landschaften der USA. Heute beginnen Sie Ihre Reise auf dem traditionellen Ost- West-Weg durch endlose Kornfelder und flache Prärien von Chicago nach St. Louis, Missouri. Halten Sie unterwegs an Wilmington’s meist fotografiertem Bewohner, dem mehr als lebensgroßen Gemini Giant und an Atlanta’s Bunyan Giant. In Springfield, Illinois, empfehlen wir einen Stopp am Cozy Dog Drive-in, dem Geburtsort des Corn Dog und erkunden Sie das Erbe Abraham Lincolns bei einem Besuch im Lincoln Home National Historic Site. Einmal hier in St. Louis, der größten Stadt entlang der Route 66, können Sie bei einem Besuch historischer Stätten in der ganzen Stadt den Spuren legendärer Entdecker folgen, eingeschlossen der Gateway Arch, dem größten Denkmal der USA. (ca. 480km, Übernachtung im Red Roof In St.Louis)

Tag 4: St. Louis – Springfield, Missouri
Fahren Sie heute durch die Ozark Highlands Süd-Missouris weiter nach Springfield, dass als Geburtsort der Route 66 anerkannt ist. Legen Sie unterwegs einen Stopp bei den Meramec Caverns ein und besichtigen Sie diese natürlich entstandenen Kalksteinhöhlen, deren Formationen und Farben genauso einzigartig wie schön sind. Jesse James hat seinerzeit diese Höhlen als Unterschlupf und Fluchtweg genutzt. (ca. 340km, Übernachtung im Best Western Route 66 Rail Haven)

Tag 5: Springfield – Tulsa – Oklahoma City
Heute Morgen fahren Sie durch die südöstliche Ecke Kansas‘ nach Oklahoma City. Der Teil der Route 66, der durch Oklahoma führt, beinhaltet die meisten befahrbaren Meilen der Route 66 als alle anderen Staaten. Auch fahren Sie hier entlang der originalen 9-foot Road, die in den 1930er Jahren den Familien aus Oklahoma diente, nach Westen zu kommen um ein besseres Leben zu suchen.
Unterwegs nach Oklahoma City halten Sie in Catoosa und sehen Sie den riesigen Zement-Blauwal, der ein Wahrzeichen entlang der Route 66 bildet. Ein Stopp in Tulsa zur Besichtigung der Cyrus Avery Route 66 Memorial Brücke, die zu Ehren des „Vaters der Route 66“ erbaut wurde, ist ebenso empfehlenswert. Angekommen in Oklahoma City, schauen Sie sich die alten Route 66 Motels, Tankstellen und zahlreichen traditionellen Häuser an. (ca. 520km, Übernachtung im Howard Johnson Inn)

Tag 6: Oklahoma City – Amarillo
Ihre Reise führt Sie heute nach Amarillo, dass in den pfannkuchenflachen Ebenen des Texas Panhandle liegt, die einst die büffelreichen Wiesenlandschaften der Great Plains waren und den Kiowa und Comanchen-Indianern gehörten. Halten Sie am Route 66 Museum in Clinton um dort die sechs Dekaden der Route 66 kennen zu lernen. Besichtigen Sie die Shamrock’s Tower Station und das U-Drop Inn Café, dessen Turm noch immer an den Geschäftsboom der damaligen Zeit erinnert. Die erste restaurierte Phillips 66 Tankstelle in McLean sowie der schiefe Wasserturm und das knapp 60 Meter hohe Stahlkreuz in Groom sind ebenfalls Stopps während Ihrer heutigen Etappe wert. In Amarillo empfehlen wir Ihnen, die Einkehr in die Big Texas Steak Ranch. (ca. 420km, Übernachtung im Hotel Quality Inn Medical Center)

Tag 7: Amarillo – Albuquerque
Bevor Sie heute Amarillo verlassen, besichtigen Sie unbedingt noch die Cadillac Ranch. Diese einzigartige Kunstinstallation zeigt eine Reihe von zehn bunten Cadillacs, die zur Hälfe schräg in den Boden eingelassen sind. Fahren Sie nun weiter nach Adrian, wo Sie im MidPoint Café ein leckeres Stück Kuchen genießen können. Ab hier folgen Sie der Route 66 bis nach Albuquerque, New Mexico. (ca. 450km, Übernachtung im Best Western Plus Rio Grande Inn)

Tag 8: Albuquerque
Die größte Stadt in New Mexico, Albuquerque windet sich entlang den Ufern des Rio Grande. Nutzen Sie den heutigen Tag, die Albuquerques Route 66 – Schatzkiste, die Central Avenue, zu besuchen. Auch die historische Altstadt, die noch von der spanischen Kolonialzeit New Mexicos zeugt ist einen Besuch wert und im Indian Pueblo Cultural Center wandeln Sie auf den Spuren der Vergangenheit der regionalen Indianerkulturen. (Übernachtung im Best Western Plus Rio Grande Inn)

Tag 9: Albuquerque – Santa Fe – Albuquerque
Um ein wahres Gefühl für die alte Route 66 zu bekommen, machen Sie heute einen Ausflug nach Santa Fe, der Hauptstadt New Mexicos. Santa Fe ist die älteste Hauptstadt der USA und wurde einst auf den Ruinen eines verlassenen Indianerdorfes erbaut. Und obwohl sie ihren Platz an der Route 66 in den 30er Jahren verloren hat, bleibt sie eine der malerischsten Städte in New Mexico. Kunstgallerien und Museen, die traditionelle wie moderne Ausstellungen zeigen finden Sie hier ebenso wie Geschäfte und Läden, die einzigartige Kreationen, wie sie sonst nirgends auf der Welt zu finden sind, anbieten. (Übernachtung im Best Western Plus Rio Grande)

Tag 10: Albuquerque – Holbrook
Heute Morgen heißt Arizona Sie mit einem überwältigen Angebot von Geschäften willkommen. Riesige Beton-Tipis stehen zu Füßen der roten Tafelberge auf Ihrem Weg zum Petrified Forest Nationalpark, dem einzigen Nationalpark, der einen Teil der Route 66 beinhaltet. Hier stehen Sie einer über 13000 Jahre alten Geschichte der Menschheit mit einer der größten und farbenreichsten Gruppe versteinerter Bäume, historischer Bauwerke und archäologischen Orten gegenüber. Vom Kachina Point genießen Sie einen schönen Sonnenuntergang über dem Painted Desert und fahren dann weiter nach Holbrook, wo Sie einen Stopp am Wigwam Motel einlegen sollten. (ca. 420km, Übernachtung im Magnuson Adobe Inn)

Tag 11: Holbrook – Grand Canyon/Williams
Ihr heutiges Tagesziel ist der Grand Canyon. Vorbei an Meteor City, dessen charakteristische Kuppel schon von weitem zu sehen ist, durchfahren Sie Flagstaff und Williams und erreichen so das einst durch den gewaltigen Colorado River geformte, Weltnaturwunder. Bei einer Wanderung entlang des South Rim erleben Sie diesen einzigartigen Canyon. Schauen Sie auch einmal über den Rand hinweg um seine Größe erfassen zu können. Für unvergessliche Panoramaansichten finden Sie entlang des Rim Trail oder der historischen Hermic Road viele Aussichtspunkte, Foto-Hotspots und den berühmten Aussichtsturm. (ca. 300km, Übernachtung im Grand Canyon Railway Hotel)

Tag 12: Grand Canyon/Williams – Las Vegas
Heute lassen Sie Williams und den Grand Canyon hinter sich und fahren über Seligman durch Kingman, dessen alten Route 66 Cafés und Motels noch immer florieren, weiter zu einem der versteckten Schätze Arizonas, den Hoover Dam. Als letztes großes alleinstehendes öffentliches Bauprojekt in der Geschichte der USA überbrückt der Hoover Dam den mächtigen Colorado River, die Grenze zwischen Nevada und Arizona, und bringt notwendig gebrauchtes Wasser und Strom in den Südwesten. Anschließend fahren Sie weiter nach Las Vegas. (ca. 480km, Übernachtung im Excalibur Hotel & Casino)

Tag 13: Las Vegas
Genießen Sie heute einen kompletten Tag in Las Vegas. Bummeln Sie über den berühmten Las Vegas Strip mit seinen sehenswerten Themenhotels, die ihren Besuchern die verschiedensten Attraktionen bieten. Von Entspannung am Pool über Shopping und Achterbahnfahrten bietet Las Vegas seinen Besuchern eine Unmenge an Freizeitaktivitäten. Wenn am Abend die Lichter nach und nach angehen, bietet die Stadt ein besonderes Flair. Nutzen Sie die Gelegenheit, in einem der Weltklasse-Restaurants zu speisen, eine Show zu besuchen oder vielleicht wagen Sie ein Glücksspiel in einem der zahlreiche Casinos. (Übernachtung im Excalibur Hotel & Casino)

Tag 14: Las Vegas – Santa Monica – Los Angeles Area
Am heutigen Morgen brechen Sie auf in die Mojave Wüste und besichtigen die Geisterstadt Calico, eine der wenigen noch originalen Minenstädte im Alten Westen. In Barstow, wo das Route 66 Mother Road Museum einen Besuch wert ist, erreichen Sie wieder die Route 66. Ihre Weiterfahrt führt Sie anschließend durch Pasadena, Los Angeles, West Hollywood und Beverly Hills nach Santa Monica, wo Sie das Ende der berühmte Route 66, die Sie nun einmal quer durch das ganze Land geführt hat, am Santa Monica Pier finden. Stellen Sie Ihr Auto ab und gehen Sie diese letzten Meter zu Fuß bis zum dem Schild, dass das offizielle Ende der Route 66 markiert. (ca. 470km, Übernachtung im Quality Inn & Suites Anaheim Resort)

Tag 15: Los Angeles Area
Empfehlenswert ist heute ein Besuch der Universal Studios oder des Disneyland Parks. Oder entdecken Sie die schönen Strände von Santa Monica und lassen Sie Ihre Reise entspannt und ruhig ausklingen. Möchten Sie heute einen Überblick über Los Angeles erhalten, empfehlen wir die große deutschsprachige Stadtrundfahrt mit Sandra & Dennis. (Übernachtung im Quality Inn & Suites Anaheim Resort)

Tag 16: Abreise oder Verlängerung in Los Angeles
Ihre Rundreise endet heute in Los Angeles. Eine individuelle Verlängerung ist möglich. Besuchen Sie alle Highlights dieser Metropole ganz entspannt auf der großen deutschsprachigen Stadtrundfahrt mit Sandra & Dennis.

 

16 Tage Mietwagen RR

Mietwagen Rundreise

  • Pro Person bei Vierer - Belegung
    849 €
  • Pro Person bei Dreier - Belegung
    1059 €
  • Pro Person Im Doppelzimmer
    1519 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    2909 €
  • Kind im Doppelzimmer der Eltern unter 12 Jahre KOSTENLOS
    0 €
powered by Easytourist